Hungerit Zrt

Wirtschaftssektor: Fleischindustrie, Geflügelverarbeitung

Lösungsbereich: Finanzplanung, Controlling, volle Unterstützung der Prozesse

Kunde

Der Rechtsvorgänger der in Szentes ansässigen HUNGERIT Baromfifeldolgozó és Élelmiszeripari Zrt, die HUNGERIT Baromfifeldolgozó és Élelmiszeripari Rt, wurde am 1. Juli 1997 aus drei bisher eng zusammenarbeitenden ortsansässigen GmbH gegründet. Die Umstrukturierung begründete die Möglichkeit der Kapitalbeschaffung und die Realisierung einer höheren organisatorischen Effizienz. Das Unternehmensprofil konzentriert sich auf drei Hauptbereiche: in erster Linie auf die Herstellung von verarbeiteten, zerlegten Schlachtgeflügelprodukten, weithin verarbeitete Produkte und hochverarbeitete, fertig gebratene Endprodukte.

Problem

Die erklärte Absicht des Managements der Hungerit Zrt war, ihre bestehenden, nicht einheitlichen Planungsprozesse des Controlling zur Unterstützung einer moderneren Controllingtätigkeit mit einer spezialisierten Anwendung zu optimieren. Ziel des neuen aufzubauenden System ist parallel damit, dass die Informationsverarbeitung zuverlässiger, schneller, konsolidiert und automatisch erfolgt und sich damit die Mitarbeiter im größeren Teil ihrer Zeit auf die Analyse der Daten und die Lenkung des Geschäfts konzentrieren können. Ein weiteres Ziel war, dass auch ein über die Jahresplanung hinausgehender operativer Planungsprozess entsteht und im zu entwickelnden System erscheint.

Lösung

Eine möglichst komplexe Realisierung des Planungs- und Controllingsystems der Geflügelverarbeitung mit Hilfe des Systems Cognos Express. Das von der IBCnet Magyarország Kft entwickelte System gewinnt die Daten aus den beim Anwender vorhandenen Quellsystemen, gleichzeitig baut er mit Installation einer neuen Hardware und Softwarekomponenten ein modernes Finanzplanungs- und Controllingsystem auf. Ziel des Geflügelverarbeitungssystems war, dass die Informationsverarbeitung zuverlässiger, schneller, konsolidiert und automatisch erfolgt und sich damit die Mitarbeiter im größeren Teil ihrer Zeit auf die Analyse der Daten und die Lenkung des Geschäfts konzentrieren können.

Vorteile:

Neuer Datenmarkt, Verwirklichung der Auffüllung damit zusammenhängender Ist-Daten - Verwirklichung von neuen Planungsmodulen. Für die oben angegebenen Geschäftsbereiche sowie die Realisierung der mit ihnen verbundenen Jahres-, Operativ- und laufenden Planung, die die Planungs- und Rückmessungsaufgaben der einzelnen Bereiche wirksam unterstützt - Erarbeitung grundsätzlicher Reports - Schaffung eines Schlachtgewichtsmodells auf der Grundlage der Verteilung.